Cxense Display
KOSTENLOSE LIEFERUNG BEIM KAUF AB 75 EUR
OFFIZIELLER LOUIS POULSEN® WEBSHOP
SICHERE ZAHLUNG MIT SSL TECHNOLOGIE

Designer– Lassen Sie sich hier von all unseren Designerleuchten begeistern

Louis Poulsen arbeitet mit einer Reihe von Designern zusammen. Die Kerngruppe bei Louis Poulsen wird von Architekten gebildet. Diese garantieren den architektonischen Blickwinkel auf die Produkte und somit eine funktionale Sicht mit dem Schwerpunkt auf dem Schaffen von Atmosphäre. Auch bekannte Kunsthandwerker und Designer haben sich die Beleuchtungsphilosophie von Louis Poulsen zum Maßstab genommen und so interessante, erfolgreiche Beleuchtungen kreiert.

Ole Jensen (*1958). Ole Jensen ist Keramiker der Kunsthandwerkschule in Kolding. Er studierte von 1985 bis 1989 an der Königlich-Dänischen Kunstakademie. Ton ist sein Material und der Herstellungsprozess trägt bei seinem Design zu einem ganz speziellen Blickwinkel bei. Es wächst und entwickelt sich vom Einfachen, Natürlichen. Deshalb sind seine Stücke geprägt von einer Synergie aus Humor, Funktionalität und Lebensfreude. Ole Jensen wurde mit vielen internationalen Designpreisen ausgezeichnet, so u. a. mit der Thorvald Bindesbøll Medalje (2004) und dem IF Design Award. Zudem ist er mit seinen Werken europaweit in vielen bekannten Museen vertreten.

Christian Flindt (*1972). Architekt der Architekturschule in Århus. Seit 2003 mit eigenem Designunternehmen. Übergreifende Arbeiten in vielen Genren des Designs. Erhielt 2005 den Design Pris und den Bo Bedre Pris als Designer des Jahres 2006.

Verner Panton (1926–1998). Architekt der Königlich-Dänischen Kunstakademie. Eigenes Architekturbüro ab 1955. Bekannt für seine organischen, farbenfrohen Designs u. a. mit seinem bevorzugtem Material Kunststoff. Ihm wurden eine Vielzahl an Preisen und Auszeichnungen verliehen. Weiterhin extrem populär und fortlaufend auf Ausstellungen vertreten.

Anu Moser (*1945). Schwedische Keramikerin und Spezialistin für das Restaurieren von Keramik. Die Moser-Leuchte ist die erste Leuchte aus der Hand von Anu Moser. Anu Moser hat weltweit ausgestellt, unter anderem mehrmals in Japan.

Ross Lovegrove (*1958), Walliser. Weltberühmter Industriedesigner. Gründer des Studios X in Notting Hill, London, mit Schwerpunkt u. a. auf Nutzung des Potenzials, das digitale Technologien bieten. Seine Fähigkeit als Interpret organischen Designs brachte ihn in Verbindung mit einigen der größten Marken weltweit. Seine Werke wurden u. a. im MoMa in New York, im Centre Pompidou in Paris und natürlich im Designmuseum in London ausgestellt. Vilhelm Wohlert (1920–2007). Architekt. 1968–1986 Professor an der Königlich-Dänischen Kunstakademie, seit 2001 Ehrenmitglied. Entwurf des Louisiana in Humlebæk und des Musikhistorisk Museum in Kopenhagen. Erhielt viele Preise und ist weltweit mit Ausstellungen vertreten. Hat im Laufe der Zeit in Zusammenarbeit mit Louis Poulsen viele Beleuchtungslösungen für Kirchen realisiert.

Shoichi Uchiyama (*1947). Ausbildung am YMCA, Institute of Design in Tokio. Inhaber der Firma Shoichi Uchiyama Design Office (1977) mit dem Schwerpunkt Lichtdesign. Shoichi Uchiyama wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem deutschen IF Design Award und dem japanischen Good Design Award.

Poul Henningsen (1894–1967). Der Beleuchtungsdesigner mit der größten Bedeutung für Louis Poulsen. Seine Ideen bilden die Grundlage für die Beleuchtungsphilosophie des Unternehmens. Eine Kulturpersönlichkeit, die sich neben dem Licht dem Kabarett, der Satire und der Gesellschaftskritik widmete. Die Zusammenarbeit mit Louis Poulsen begann 1925 und währte bis zu seinem Tod im Jahr 1967.

Arne Jacobsen (1902–1971). Architekt der Kunstakademie mit Abschluss im Jahr 1927. Kurze Zeit danach Etablierung des eigenen Architekturbüros. Besonders berühmt für sein funktionelles, modernistisches Design, das in Architektur und Möbeldesign unübersehbare Spuren hinterlassen hat. Enge Zusammenarbeit mit Louis Poulsen in den 1950er- und 1960er-Jahren, in denen ein Großteil seiner Leuchten entwickelt wurde.

Louise Campbell (*1970). Industriedesignerin der Designschule Dänemark 1995. Rangiert heute an der Spitze der dänischen Designer. Internationale Ausstellungen in Italien, Japan und Großbritannien. Auszeichnung mit zahlreichen Preisen, u. a. Finn Juhl Arkitekturpris, dreijähriges Stipendium des Danske Kunstfonds und schließlich der renommierte deutsche Designpreis IF Design Award in Gold für die Pendelleuchte Campbell.

Folgen Sie uns